Verhalten und Tipps

Hitzeperioden sind in der Regel gut vorhersehbar. Deshalb sollten bei steigenden Temperaturen die Wettervorhersagen sowie Informationen in den Medien beachtet werden.

Während einer Hitzewelle sollten Sie folgende Grundregeln beachten [1], [2]:

1. Meiden Sie die Hitze!

  • Gehen Sie nicht in die direkte Sonne!
  • Gehen Sie nicht in der heißesten Zeit (nachmittags) nach draußen!
  • Verschieben Sie körperliche Aktivität im Freien auf die frühen Morgenstunden!
  • Sonnenschutzmittel nicht vergessen! Verwenden Sie Mittel mit mindestens Lichtschutzfaktor 20, für Kleinkinder Lichtschutzfaktor 30. Bei längerem Aufenthalt im Freien regelmäßig nachcremen.
  • Kopfbedeckung nicht vergessen! Auch Sonnenschirme können hilfreich sein.
     

2. Halten Sie Ihre Wohnung kühl!

  • Lüften Sie nur dann, wenn es draußen kühler ist als drinnen!
  • Vermeiden Sie tagsüber direkte Sonneneinstrahlung!
     

3. Halten Sie Ihren Körper kühl und achten Sie auf ausreichende Flüssigkeits- und Elektrolytzufuhr!

  • Tragen Sie luftige, helle Kleidung und eine Kopfbedeckung!
  • Nehmen Sie eine kühle Dusche oder ein kühles Bad!
  • Trinken Sie ausreichend und regelmäßig!
     

4. Chronisch Kranke sind bereits zusätzlich belastet, und jeder, der zu diesen besonders betroffenen Menschen gehört oder chronisch Kranke betreut, sollte vorsorglich mit dem behandelnden Arzt die Maßnahmen klären, zum Beispiel auch in Bezug auf Medikamentengaben.
 


 

Empfehlungen für Maßnahmen und Erste Hilfe in Fall von hitzebedingten Erkrankungen

Hilfemaßnahmen für kollabierte Patienten: Menschen, bei denen die Gefahr von Hitzschlag, Hitzeerschöpfung, Hitzekrämpfen, Hitzekollaps oder Sonnenstich besteht, erkennt man an Symptomen wie Krämpfe in Armen und Beinen, Schwindel und Schwächegefühl, sehr rote oder sehr blasse Haut. Sofortmaßnahmen zur ersten Hilfe sind [3]:

  • den Patienten in den Schatten bringen,
  • seinen Oberkörper erhöht lagern,
  • die Kleidung lockern oder öffnen,
  • den Patienten kühlen (z.B. feuchte Umschläge auf den Kopf legen) und ihm Mineralwasser zu trinken geben und
  • den Notarzt zu rufen


Quellen:

[1]: DWD, 2021: Hitzewarnungen, https://www.dwd.de/DE/leistungen/hitzewarnung/hitzewarnung.html
[2]: BBK, 2021: Vorsorge und Verhalten bei Hitze und Dürre, https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Tipps-Notsituationen/Weitere-Gefahrensituationen/Extremwetter/Hitze-Duerre/hitze-duerre_node.html
[3]: Freistaat Sachsen, 2021: Tipps bei Hitze, https://www.gesunde.sachsen.de/72.html

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/